• Telefon: 0421 - 696778-0
  • E-Mail

Autoglas

Sicherheitsfaktor Autoglas

Gut zu wissen: Jede Scheibe in Ihrem Fahrzeug ist ein Sicherheitsbauteil und trägt zur Stabilität der gesamten Karosserie bei. Auch hinsichtlich Ihrer eigenen Sicherheit spielt das verbaute Autoglas eine äußerst wichtige Rolle. So muss sich z.B. der Airbag bei einem Unfall an der Frontscheibe abstützen können. Besitzt sie bereits Risse, kann sie dem dabei entstehenden Anpressdruck nicht mehr standhalten und bricht. Im schlimmsten Fall verliert der Airbag dadurch seine Funktion – schwere Verletzungen wären die Folge.
 

Reparatur oder Austausch?

Bei der Frontscheibe ist in vielen Fällen eine Reparatur möglich.
 

 
Die Reparatur eines durch Steinschlag verursachten Schadens ist zwar prinzipiell möglich, unterliegt allerdings gesetzlichen Vorschriften und technischen Sachzwängen. Der Steinschlag darf den Durchmesser einer 2-Euro-Münze nicht überschreiten. Der Abstand zum Scheibenrand muss mindestens 10 cm betragen und der Schaden darf sich auf keinen Fall im Sichtfeld des Fahrers befinden.
 
Bei der Reparatur wird ein sehr dünnflüssiges Spezialkunstharz unter Druck in das Einschlagzentrum der Schadstelle gepresst. Anschließend wird das Harz mit einer UV-Lampe gehärtet, überschüssige Harzreste entfernt und fein poliert.
 
Für Teil- und Vollkaskoversicherte ist dieser Service kostenlos. Die Kosten werden in der Regel von Ihrer Versicherung übernommen.
 
Beim  Austausch wird die Scheibe mit speziellen Werkzeugen aus dem Fahrzeug geschnitten. Die neue Scheibe wird per Spezialklebstoff in das Fahrzeug eingesetzt und fixiert.
 
Teil- und Vollkaskoversicherte zahlen hier nur den mit ihrer Versicherung vereinbarten Selbstbehalt.
 
Aufgrund der technischen und gesetzlichen Lage erfordert ein Schaden an einer Seiten- oder Heckscheibe immer einen Austausch.